Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle KreisWesel   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Chronisches Erschöpfungssyndrom

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischer Erschöpfung

Erschöpftsein, besonders nach einer langen und anstrengenden Arbeitswoche, nach einer Partynacht oder im Zusammenhang mit einer Erkrankung wie zum Beispiel einem grippalen Infekt – wer kennt das nicht? Nach einer Erholungsphase tritt die gewohnte Leistungsfähigkeit meist schnell wieder ein. Es gibt jedoch Menschen, bei denen Erschöpfung ein Dauerzustand ist, deren Akku sich nicht einfach wieder aufladen lässt. Dann kann es sich um ein chronisches Müdigkeits- und Erschöpfungssyndrom handeln. In der Fachsprache wird es als Myalgische Enzephalomyelitis (ME)/Chronic Fatigue Syndrome (CFS) bezeichnet.
Betroffene berichten, dass sich Müdigkeit und Erschöpfung ganz plötzlich vom einen auf den anderen Tag eingestellt haben. Sie kann sich jedoch auch über einen längeren Zeitraum entwickelt haben. Die Symptome treten bereits nach geringer körperlicher oder geistiger Anstrengung ein, Schonung oder Ruhe bringt keine nachhaltige Besserung. Viele Betroffene können nicht mehr arbeiten gehen oder sind sogar auf eine umfassende Pflege angewiesen. Es können weitere körperliche Symptome wie z. B. Kurzatmigkeit, Schlafstörungen oder Muskelverspannungen hinzukommen. Psychische Beschwerden werden ebenfalls benannt.
Die genauen Ursachen sind nicht hinreichend bekannt. Mehrere Studien der letzten Jahre weisen darauf hin, dass es sich um eine schwere Autoimmunkrankheit und eine Störung des Energiestoffwechsels handelt. Auslöser sind meist Infekte in Verbindung mit Stress oder einer höhen körperlichen Aktivität.

Die Betroffenen und deren Angehörige treffen sich jeden 1. Donnerstag um 10.30 Uhr in Moers.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Telefon 02841 90 00 16 oder unter selbsthilfe-wesel@paritaet-nrw.org

 

Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Zur Website [Mehr]
Zur Website [Mehr]


 
top