Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle KreisWesel   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Pflegende Angehörige in Hünxe

„Aufleben – im Gespräch bleiben“

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz in Hünxe

Besonders pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sind stark belastet. Oft fehlt ihnen auch Wissen zum Umgang mit den Erkrankten, wo es Hilfe gibt und wer Unterstützung und Beratung anbietet.

Zu erfahren, dass es anderen Angehörigen ähnlich ergeht und dass auch für andere die Pflege und Betreuung eine große Herausforderung darstellt, wirkt oft entlastend. Mit anderen Angehörigen in einer Selbsthilfegruppe in den Austausch zu gehen bietet die Möglichkeit, über Erfahrungen zu sprechen, sich gegenseitig Tipps zu geben, sich gegenseitig zu trösten und miteinander zu lachen. Dies stärkt und hilft, den Blick auf die eigene Situation in der Betreuung und Pflege zu erweitern.
Seit Mitte Oktober trifft sich an jedem 3. Donnerstag des Monats von 17:00-18:30 Uhr die Selbsthilfegruppe „Aufleben - im Gespräch bleiben“ in den Räumlichkeiten des HEWAG Seniorenstifts Hünxe. Eine fachliche Begleitung der Gruppe erfolgt durch Frau Schnüll und Frau Wiesmann vom Seniorenstift.

Zu dem nächsten Treffen der Gruppe am Donnerstag, den 16.01.2020 von 17:00-18:30 Uhr, wie auch den weiteren monatlichen Treffen an jedem 3. Donnerstag des Monats sind alle interessierten Angehörigen, ob Ehepartner, (Schwieger-)Kinder, Enkel oder Freunde, aus Hünxe und Umgebung herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zu den Treffen erhalten Sie bei Frau Schnüll und Frau Wiesmann unter 02858 9080.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle unter Tel: 02841 90 00 16 oder unter selbsthilfe-wesel@paritaet-nrw.org

 

Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Zur Website [Mehr]
Zur Website [Mehr]


 
top